Monthly Archives December 2016

Dez 2016: Phönix ohne Asche


Weihnachten war es auf diesem Planeten und es war, als würde gerade eine Königskrönung, die Christmette aus dem Petersdom oder ein Mega-Sport-Event übertragen werden. Überall waren die „Kameras“ auf uns gerichtet oder anders gesagt: aller Augen waren ausgerichtet auf das, was hier auf Erden geschah – aus der Galaxie und vielleicht anderswoher auch noch…

Etwas war entfesselt worden und es fühlte sich an, als hätten deshalb gewisse Kräfte angesetzt zum Zugriff auf den Goldtopf...

Read More

Weihe-Nächte

Selbst wenn es sich für viele anders anfühlen mag, so ist es dennoch eine ganz spezielle Zeit, in die wir nun eingetreten sind – völlig unterschiedlich zu dem, was wir bisher kennen. Und auf ganz bestimmten Ebenen weiss man auch Bescheid. Das alte Rad beginnt still zu stehen.

Schon im vorigen Jahr hat man (der Papst, die Queen,…) die Menschen wissen lassen, dass es die letzte Weihnacht sei, die sie wie üblich feiern würden. Freilich hat man es als Warnung gemeint und mit dem Wissen, dass man durchaus Chaos stiften werde – was auf eine bestimmte Weise auch gelungen ist...

Read More

Eine kleine Nachmusik

Unendlich tief war da hineinzugehen und finster waren die Abgründe, die alles umrahmten: da war die Kirche, die direkt an das grosse Staatsgefängnis anschliesst, welches einst ebenfalls ein Teil dieses Stiftes bzw. Klosters war.

Hineingequetscht zwischen der Orgel standen wir SängerInnen und MusikerInnen dann in einem minimalen Raum… unfrei, uns auch nur irgendwie zu bewegen. Das aber war sehr symptomatisch für den Kontext dieser Kirche am Gefängnis und für den Zustand der Seele des Komponisten (sowie anderer genialer Menschen), dessen Musik wir dann präsentierten.

Es war eine brilliante „Aufführung“...

Read More